Schiedsrichter gegen Fortuna Düsseldorf

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Schiedsrichter

Hannoveraner pfeift die Arminia!

Nun steht auch der Schiedsrichter für Arminias erstes DFB-Pokal Spiel der Saison 2017/18 fest.

Harm Osmers, ein Name, der auf den ersten Blick sicherlich den ein oder anderen Arminia Fan hochschrecken lässt, schließlich war er der Leiter des einen oder anderen polarisierenden Spieles im Zusammenhang mit der Arminia.

Hier zu nennen ist sicherlich besonders die 2:4 Niederlage in Rostock, am 20.09.2014, bei welcher es 2 Elfmeter gegen die Arminia gab, wovon mindestens einer fragwürdig war.

Aber der Reihe nach, wir nehmen den 32-Jährigen Diplom Betriebswirt aus Hannover für euch unter die Lupe.

Assistiert wird er am Samstag um 18:30 vom offiziellen FIFA-Assistenten Rafael Foltyn, sowie Stefan Zielsdorf.

Als vierter Offizieller wird Dominik Jolk agieren.

Der zuletzt genannte, 27-Jährige aus Bergisch Gladbach, ist in dieser DFB Pokalrunde einer von vielen Assistenten, die gleich mehrmals arbeiten müssen.

So ist er auch am Sonntag um 15:30 beim Spiel des Oberligisten SV Morlautern gegen die SpVgg Greuther Fürth als vierter Offizieller im Einsatz.

Kommen wir zu Osmers zurück.

Seit Beginn seiner Profikarriere, welche 2011 in der dritten Liga startete, leitete er 131 Spiele, neun davon in der 1.Bundesliga.

Zur Elite der deutschen Schiedsrichter gehört er seit der Saison 2016/17.

Den DSC Arminia Bielefeld leitete er bereits acht Mal.

Rückblickend mit schlechter Bilanz.

Fünf von acht Spielen verloren unsere Arminen.

Lediglich ein Spiel, am 04.12.2016 gegen Bochum, konnte die Arminia erfolgreich gestalten.

In diesem Spiel gewann die Arminia durch einen frühen Treffer von Andreas Voglsammer.

Immerhin einen Punkt konnte die Arminia in zwei Duellen mitnehmen.

In der Saison 2013/14 konnte man, unter der Leitung von Osmers, einen Punkt vom Betzenberg entführen.

Deutlich präsenter dürfte den meisten Arminen aber das zweite Unentschieden sein.

Am Samstag, den 16.05.2015, beendete Harm Osmers, gegen 15:45, Arminias letztes Drittliga Heimspiel.

Der Aufstieg wurde, mit dem 2:2 gegen Regensburg, perfekt gemacht.

So blickt man zwar auf eine schlechte Bilanz, welche allerdings in gewisser Form ein Glücksbringer in wichtigen Spielen ist.

Hoffentlich ebenso am Samstag, mit dem Einzug in die 2.Runde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.