Point Winning Goals [20.12.2018]

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Spieler

Matchwinner

Wichtiger und schwieriger als der sogenannte „Dosenöffner“ sind wohl nur die „Point Winning goals“.

Deine Mannschaft liegt zurück, oder gibt alles für das Unentschieden…

In so welchen Momenten werden Matchwinner geboren.

Oft entscheiden Kleinigkeiten, während viele Spieler in solchen Situationen abtauchen, gibt es wiederum Spieler die genau für so welche Situationen gemacht sind.

Wir schauen uns die Tore der Arminen mal genauer an und splitten sie auf.

Hierfür steht der Westfalenpokal „außer Wertung“ und wir schauen uns lediglich die 2.Bundesliga, den DFB-Pokal und die 3.Liga an.

Weiterhin zählen nur Tore für unsere Arminia!

Gleichzeitig werten wir hier wirklich nur Tore, die das Ergebnis zugunsten der Arminia drehen.

Beispielsweise ein 1:0 Treffer, welcher der einzige Treffer der Partie bleibt, oder eben ein 2:1 Siegtreffer bzw. der Ausgleich zum 2:2.

Ein Treffer zum 2:0, nach welchem der Anschluss noch fällt, wird hier beispielsweise nicht berücksichtigt.

Wer ist der größte Matchwinner im Kader der Arminen und wie viele Punkte hat er der Arminia damit gesichert?

 

Stand: 20.12.2018

 

SpielerGewertete SpieleTore in diesen SpielenDavon "Point Winning"ProzentualDadurch PunkteDurchschnittspunkte pro "Point Winning goal"
Fabian Klos2631031514,56%312,06
Christopher Nöthe488337,5%51,667
Joan Simun Edmundsson143133,33%11
Andreas Voglsammer9725728%111,57
Manuel Prietl7811100%33
Tom Schütz23919315,78%72,33
Stephan Salger1854125%33
Brian Behrendt914125,00%11
Julian Börner13417635,29%122
Leandro Putaro362150,00%11
Florian Hartherz794250%63

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.