Letzte Woche Geburtstag, gestern mit dem Jubiläum

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Spieler

Die Überschrift passt natürlich nur zu Patrick Weihrauch, welcher beim 1.FC Köln seine 50.Begegnung im Trikot des Deutschen Sportclubs absolvierte.

Weihrauch kam 2017 aus Würzburg nach Bielefeld und hat, aufgrund seiner Jugend-Vita, einiges an Vorschusslorbeeren mitgebracht.

Nun, knappe anderthalb Jahre später, steht der 25 Jährige (Flügelspieler?) bei 50 von möglichen 62 Spielen, eine durchaus gute Quote.

Die andere Seite der Medaille besagt, dass eben jener Patrick Weihrauch auch eben nur auf 2.695 von möglichen 5.610 Minuten kommt, nicht einmal die Hälfte.

Verletzungen oder Sperren sucht man bei den Leistungsdaten von Weihrauch ebenso vergeblich, wie eine wirklich feste Position.

Auf der rechten Seite hat er jegliche Position bekleidet, die linke Seite durfte er zumindest offensiv beackern.

Seit dem neueren Trainerwechsel scheint eine Umschulung zum zentralen Mittelfeldspieler anzustehen, bisher mit eher mäßigem Erfolg.

 

56 von 62 möglichen Partien im Kader

29 Mal in der Startelf

21 Mal eingewechselt

2.695 von möglichen 5.610 Minuten


Insgesamt lesen sich seine Statistiken durchaus angenehm, so konnte er in der letzten Spielzeit starke 9 Scorerpunkte sammeln, sein größter Konkurrent Staude kam „nur“ auf 6.

Auch in der aktuellen Spielzeit liegen die beiden nicht weit auseinander, Weihrauch mit einem Tor, Staude mit zwei, beide mit 0 Vorlagen.

Die Entwicklung der beiden Außen lassen sich gerne mal zusammenfassen, nicht umsonst hat Jeff Saibene beide gerne im Doppelpack kritisiert, und nicht umsonst spielt mit Andreas Voglsammer nun ein etatmäßiger Stürmer auf der Position des Linksaußen.

Die Konkurrenzsituation von Staude und Weihrauch ist dabei allerdings ein hausgemachtes Problem, schließlich wurde Weihrauch, trotz ganz passabler Leistungen, ständig zum Rotieren gezwungen, und nur noch selten auf seiner angestammten rechten Seite eingesetzt.

Zunächst als Lückenbüßer, dann weil Roberto Massimo ihm vorgezogen wurde und nun aufgrund des Edmundsson Transfers.

Seine einzigen Einsätze auf der rechten Seite, während der Verletzungspause von Edmundsson, fielen in dieser Saison ausgerechnet in die wohl Erfolgloseste Phase der jüngeren Vereinsgeschichte.

 

Nunja, der Vertrag von Weihrauch läuft, im übrigen genau wie der von Staude, noch 1 Jahr und 3 Monate.

Genug Zeit um den nächsten Schritt zu tätigen, aber sicherlich alles unter dem Motto: „Spielen auf Bewährung.“, ob nun auf der richtigen Position oder als „umgeschulter“ Sechser.

 

Dabei viel Erfolg und Herzlichen Glückwunsch zum 50.Einsatz beim Schwarz-Weiß-Blausten Club der Welt!

 

 

Gesamt:

50 Spiele --- 4 Tore --- 6 Vorlagen --- 1 gelbe Karte ---

 

Ein Gedanke zu „Letzte Woche Geburtstag, gestern mit dem Jubiläum

  1. Wahrscheinlich unser technisch stärkster Spieler. Er muss aber die Talentrolle endlich ablegen. In dieser Saison sieht man von ihm sogar ab und zu eine Grätsche. Vielleicht hat er es jetzt verstanden. Hoffentlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.