Bildet Franke die Alternative zu Jung?

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Transfers

U-19 Nationalspieler sucht noch einen Verein.

Der Transferpoker zwischen der Arminia und Anthony Jung scheint ins Stocken geraten zu sein, die Gehaltsforderungen des gebürtigen Spaniers sind für den DSC wohl schlichtweg zu hoch.

Das bringt nun wohl Dominik Franke ins Gespräch.
Der 18-Jährige Linksverteidiger besitzt in Leipzig momentan nur geringe Chancen auf Einsatzzeiten und soll dementsprechend verliehen werden.
In der letzten Saison bestritt der aktuelle U-19 Nationalspieler Deutschlands insgesamt 30 Spiele in der Regionalliga Nordost und würde Erfahrung im Senioren-Bereich mitbringen.

Auf der Linksverteidiger-Position gilt Franke als eines der größten Talente Deutschlands.
Dadurch, dass in Leipzig die 2.Mannschaft zur Saison 2017/2018 abgemeldet wurde, ist das Verleihen von Franke eigentlich unumgänglich,
da er auch in der U-19 Mannschaft Leipzigs nicht mehr auflaufen darf.

Im Raum soll ein 2-Jähriges Leihgeschäft stehen.

Durch die Verbindungen von den RB-Klubs nach Ostwestfalen, die durch Transfers von Nils Quaschner und Reinhold Yabo bestehen, scheint die Leihe eine durchaus ernstzunehmende Alternative zu Jung darzustellen.

Mit einem etwaigen Transfer des Linksverteidigers wäre die Kaderplanung in Ostwestfalen, im Hinblick auf Zugänge, wohl abgeschlossen.

Ein Gedanke zu „Bildet Franke die Alternative zu Jung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.