Aus 3 mach 2

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Aktuelle Spieler

Dienstälteste Arminen

Waren letzte Saison noch 3 Mitglieder der Klasse „2011/2012“ im Kader, so ist diese Gruppe, nach dem Karriereende von Hornig, auf nur noch zwei Spieler geschrumpft.

Mit Klos und Schütz stehen noch 2 Spieler, aus dem großen Umbruch-Jahr, der Arminia zur Seite.

Klos rutscht damit im internen Ranking einen Platz nach oben, da Hornigs Verpflichtung knapp 2 Wochen früher perfekt gemacht wurde.

Dienstältester Spieler bleibt Tom Schütz, welcher am 15.05.2011 bei der Arminia unterschrieb, ein sehr früher Zeitpunkt, betrachtet man die heikle finanzielle Situation der damaligen Zeit.

6 Jahre bei einem Verein sind in der heutigen Zeit bereits viel wert, mit Tom Schütz und Fabian Klos besitzt die Arminia sogar 2 Identifikationsfiguren, die Höhen und Tiefen miterlebt haben und nun in ihr 7.Jahr bei Arminia gehen.

Neu unter den Top 3 der „Dienstältesten Arminen“ steht übrigens nun Stephan Salger, oft wird er ein wenig vergessen, doch Salger schnürt seine Schuhe für die Arminia nun bereits im 6 Jahr.

Da von den 2013 verpflichteten Spielern keiner mehr im Kader steht und Sebastian Schuppan den Verein verlassen hat, komplettieren Börner und Hemlein die „Top 5 der Dienstältesten Arminen“, beide gehen in ihre 4. Saison für Schwarz-Weiß-Blau und setzen den Slogan „Stur, Hartnäckig, Kämpferisch“ mit hoher Leidenschaft um. Sebastian Schuppan war, genau genommen, 13 Tage früher Armine als Hemlein, da er bereits am 10.06.2014 unterschrieb, Hemlein springt in der internen Liste also von Platz 7 auf Platz 5.

Zum Spitzenreiter Wolfgang Kneib fehlt natürlich allen genannten noch ein wenig, spielte der Torhüter schließlich in sage und schreibe 14 verschiedenen Jahren für die Arminia.

1980 wechselte der Torhüter von Mönchengladbach zur Arminia und beendete, mit einer Unterbrechung zwischen 1982 und 1983, seine Karriere im Jahre 1993 in Ostwestfalen.

Bis zu seinem 41.Lebensjahr hielt er die Knochen für Schwarz-Weiß-Blau hin, erzielte unter anderem 2 Tore als Torwart, lief einmal, aufgrund von Personalnot, als Mittelstürmer auf und blieb trotz Absturz von der 1.- in die Drittklassigkeit.

Ein Satz der beschreibt, warum Identifikation von den Fans so sehr geschätzt wird, was sie bewirken kann und warum jeder Verein eben solche Identifikationsfiguren besitzen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.